MoFA

Programm:

14:00 Führung durch die Molluskensammlung im Depot des OÖ Landesmuseums
Treffpunkt vor dem Haus Lindengasse 7 in 4040 Linz
16:00 Besichtigung der aktuellen Ausstellung „Streck‘ die Fühler aus! Schnecken in ihrer vollen Pracht“ in den Ausstellungsräumen und im Ökopark des Biologiezentrums.

18:00 Abendveranstaltung im Biologiezentrum

„Was Sie schon immer über Schnecken wissen wollten – Österreichs Schneckenexperten geben Einblicke und Auskunft“
Vertreter des Vereins MoFA informieren über Mollusken, Molluskenforschung in Österreich und stehen für Fragen im Gespräch mit dem Publikum zur Verfügung. Eine neu entwickelte Datenbank zur Bestimmung europäischer Mollusken wird vorgestellt.
Anmeldungen bis 4. Oktober bei team@molluskenforschung.at
Anfragen zur Wegbeschreibung oder weitere Fragen bitte an team@molluskenforschung.at richten

Die Teilnahme ist kostenlos.

Liebe Freunde der Malakologie!

Im Rahmenprogramm der Ausstellung „Streck die Fühler aus – Schnecken in ihrer vollen Pracht“ (17. 05.2019 – 01. 03.2020 im Biologiezentrum Linz) werden verschiedene Aktivitäten im Zusammenhang mit Mollusken angeboten, von denen einige auch für Kinder interessant sind. Schauen Sie sich das Halbjahres-Programm des Biologiezentrums an!

Insbesondere möchten wir die von MoFA organisierte Abendveranstaltung erwähnen

„Was Sie schon immer über Schnecken wissen wollten – Österreichs Schneckenexperten geben Einblicke und Auskunft“ am Freitag, 11. Oktober, 18:00 Uhr, Biologiezentrum Linz

Vertreter des Vereins MoFA informieren über Mollusken, Molluskenforschung in Österreich und stehen für Fragen im Gespräch mit dem Publikum zur Verfügung.

 

 

Die Verleihung der MoFA-Junior Awards an TeilnehmerInnen der 1. MoFA-Tagung war einer der Höhepunkte der Tagung. Prämiert wurden der besten Vortrag sowie das beste Poster von TeilnehmerInnen in frühen Karrierestadien. Wir danken allen Bewerbern für ihre interessanten und ausgezeichnet präsentierten Beiträge. Gewinnen konnten nur zwei KandidatInnen, die hier nochmals vorgestellt werden sollen:

 

Martina Stockinger (Universität Wien) erhielt den Preis für den besten Vortrag „Presence and prevalence of non-indigenous molluscs in a Posidonia oceanica meadow in southern Crete“, in dem sie ihre Forschung zur Molluskenfauna einer Seegras-Wiese in Südkreta darstellte.

Der Posterpreis für den Beitrag „Molecular characterization of gelatinous egg masses in the lucinid Loripes orbiculatus argues for an acquisition of bacterial symbionts from the environment“ ging an Sarah Zauner, die sich mit der Mondmuschel und ihren symbiontischen Schwefelbakterien beschäftigt.

 

Herzliche Gratulation!

1. MoFA Tagung Juni 2019

Am 26. und 27. Juni hielten wir in Salzburg die erste Tagung des jungen Vereins Molluskenforschung Austria (MoFA) ab. Der erste Tag war wissenschaftlichen Vorträgen und Postern gewidmet, inklusive der Vergabe von Junior Awards. Alle Beiträge waren inhaltlich spannend und gut präsentiert und der Tag bot große thematische Breite. Das Feld der fast 50 Teilnehmer war durchaus multinational besetzt, mit Repräsentanten aus Deutschland, Georgien, Slowenien, Österreich und Polen. Im Veranstaltungsort „Haus der Natur“ waren wir herzlich aufgenommen und gut versorgt. Am Abend wurden die Gewinner der Awards geehrt, die von einer vierköpfigen unabhängigen Jury evaluiert worden waren.

Den Preis für den besten Vortrag gewann Martina Stockinger von der Uni Wien für ihren Beitrag über die Molluskenfauna einer Seegras-Wiese in Südkreta (Presence and prevalence of non-indigenous molluscs in a Posidonia oceanica meadow in southern Crete). Der Posterpreis ging an Sarah Zauner für die Fragestellung, wie eine Mondmuschel zu ihren symbiontischen Schwefelbakterien kommt (Molecular characterization of gelatinous egg masses in the lucinid Loripes orbiculatus argues for an acquisition of bacterial symbionts from the environment).

Am zweiten Tag führten uns die Salzburger Kollegen in das schöne Quellgebiet um Fürstenbrunn und in die Augebiete des Glanbaches bei Grödig, wo wir auch die dort gefundenen Mollusken-Arten dokumentierten. Insgesamt hatten wir zwei anregende, interessante und stimmungsvolle Tage im schönen Land Salzburg. Wir danken allen Teilnehmern und besonders den Vortragenden, die der Tagung „Stoff“ gegeben haben, den Vorsitzenden der Sessions, den Mitgliedern der Jury und natürlich allen die mitgeholfen haben, diese schöne und erfolgreiche Tagung zu organisieren, insbesondere natürlich den Kolleginnen und Kollegen in Salzburg.

 

 

 

Liebe Freunde der Malakologie!

Wir freuen uns, das endgültige Programm für die 1. MoFA-Tagung, die vom 26. bis 27. Juni 2019 in Salzburg stattfinden wird, auszusenden. Das Programm ist sehr vielfältig und wir freuen uns, die Teilnehmer nächste Woche zu treffen und gemeinsam eine interessante und anregende Tagung zu genießen. Wir hoffen, dass diejenigen, die diesmal nicht teilnehmen können, bei der nächsten MoFA-Konferenz dabei sind.

Tagungsprogramm 1. MoFA Konferenz 26.-27.6.2019, Salzburg [pdf]

Liebe Molluskenfreunde,

noch vor Jahresmitte ist der neue Newsletter der Malakologischen Arbeitsgemeinschaft Salzburg fertig geworden.

Bobby Patzner und sein Team wünschen viel Freude beim Lesen und einen schönen – und erfolgreichen – Sommer!

Zur Ausstellung „Streck die Fühler aus“, die im Biologiezentrum in Linz nächste Woche eröffnet wird, gibt es eine begleitendende Broschüre, die bereits online zur Verfügung steht. An der Broschüre haben Mitglieder von MoFA gemeinsam mit den Linzer KollegInnen an Bild und Text maßgeblich mitgewirkt. Wir freuen uns, dass die Zusammenarbeit so konstruktiv war und die Publikation so schön geworden ist.

https://www.zobodat.at/publikation_volumes.php?id=60694

Sattmann, H., Aescht, E., Haring, E., Bisenberger, A. & Duda, M. (2019): Streck die Fühler aus. Schnecken in ihrere vollen Pracht. – Linz (Biologiezentrum des Oberösterreichischen Landesmuseums).

Liebe KollegInnenen und Freunde der Malakologie!

Die Deadline für Registrierung und Abstract-Einreichung für die 1. MoFA-Tagung, die vom 26.-27. Juni 2019 in Salzburg stattfinden wird, wurde bis zum 8. Mai verlängert. Es sind noch Poster-Einreichungen möglich.

Wir möchten Sie nochmals an den MoFA Junior Award erinnern, der für den besten Vortrag und das beste Poster von TeilnehmerInnen in frühen Karrierestadien (z.B. Master-, PhD-Studium) vergeben wird.

Mehr Details auf unserer Homepage:

Molluskenforschung Austria 1. Tagung: 26. – 27. Juni 2019

Wir freuen uns Sie in Salzburg zu treffen!

Für die MoFA-Exkursion am 17.Mai zu den Quellen des Wasserleitungsverbandes der Triestingtal- und Südbahngemeinden am sind noch einige Plätze frei. Anmeldungen sind noch bis 5. Mai noch möglich.

Liebe MoFA Mitglieder und Mollusken Interessierte!

Zur Ausstellung „Streck die Fühler aus – Schnecken in ihrer vollen Pracht“ (17. Mai 2019 – 1. März 2020) werden zwei Denisia-Bände zu Mollusken publiziert werden:

Aescht, E. (Ed.). (2019). Mollusca (Weichtiere) – Beiträge zur Kulturgeschichte, Forschung und Sammlungen aus Österreich [Molluscs – Contributions to Cultural history, Research and Collections from Austria]. Denisia, 42, 1–688.
Blatterer, H. (2019). Mollusca of the Dahab region (Gulf of Aqaba, Red Sea). Denisia, 43, 1–480.

Das Biologiezentrum und die Druckerei Plöchl haben eine Subskriptionsfrist beschlossen. Die Preise und Termine findet Ihr/finden Sie im [pdf] anbei.